≡ Menu

Was befindet sich heute da, wo einst die Bastille stand?

In der heutigen Zeit ist nichts mehr von der Bastille übrig. Dort, wo die kleine Festung bis 1789 stand, befindet sich heutzutage die Place de la Bastille, die nach ihr benannt wurde.

Im Boden ist jedoch der frühere Verlauf der Festungsmauern markiert. Überreste der Außenmauer am Festungsgraben, der Contrescarpe, sind auf dem Bahnsteig der Métro-Station Bastille vorhanden.

Place de la Bastille

Angesiedelt ist die Place de la Bastille zwischen 4., 11. und 12. Stadtbezirk (Arrondissement) der französischen Hauptstadt. Der Platz zählt zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten von Paris. Die Eröffnung der Place de la Bastille fand am 27. Juni 1792 genau an der Stelle der alten Festung statt.

Nach einem Dekret des Königs vom 6. Juli 1831 wurde der Bau der Colonne de Juillet (Julisäule) angeordnet, um der entscheidenden Tage der Julirevolution vom 27. bis 29. Juli 1830 zu gedenken. So entstand auf der Mitte des Platzes eine Kupfersäule, die es auf eine Höhe von 52 Metern brachte.

1833 errichtete man auf der Julisäule eine vergoldete 5,85 Meter hohe Figur, die die Bezeichnung „Le Génie de la Liberté“ (Genius der Freiheit) trug. Sie entstand ebenfalls zur Erinnerung an die Straßenschlachten in Paris im Juli 1830 und zählt noch heute zu den markanten Sehenswürdigkeiten des Platzes.

Unterhalb der Statue lassen sich die Gräber aus dieser Zeit öffentlich besichtigen.

Bedeutung der Place de la Bastille

Die Place de la Bastille bringt es auf eine Länge von 215 Metern sowie eine Breite von 150 Metern. In den Platz gehen der Boulevard Richard-Lenoir, die Rue Saint-Antoine, die Rue du Fraubourg Saint-Antoine, der Boulevard Bourdon, die Rue de Lyon sowie der Boulevard Henri-IV über.

Darüber hinaus befindet sich die Opéra Bastille auf dem Gelände.

Unterhalb der Place de la Bastille liegt die Métro-Station Bastille, die von der Métro-Linie 5 durchfahren wird. Auf der Unterseite der Métro-Station durchfließt der Canal Saint-Martin, der seinen Anfang am Port de l’Arsenal nimmt, das Terrain.

Beliebtheit

Sowohl bei den Einheimischen als auch bei Touristen erfreut sich die Place de la Bastille großer Popularität. So werden dort in regelmäßigen Abständen Konzerte sowie andere Veranstaltungen abgehalten.

Nicht selten dient der Platz auch wegen seiner verkehrsgünstigen Position als Ausgangspunkt von Demonstrationen.

Außerdem nutzen viele Inline-Skater jeden Sonntag die Place de la Bastille für ihren Sport als Startpunkt.

Besucher des Platzes treffen auf ein reges Nachtleben, zu dem diverse Bars, Cafés, Nachtclubs und Konzerthallen gehören.